Jerneja Brecl und Katra Komar springen in die Top 10

Am zweiten Wettkampftag der Damen beim Continentalcup in Brotterode gewann erneut Daniela Iraschko-Stolz aus Norwegen vor der Russin Lidiia Iakovleva und Julia Clair aus Frankreich.

Nachdem der Probedurchgang bereits wegen zu starken Windes abgesagt wurde, zog sich der erste Durchgang hin bei dem es am Ende auch geblieben ist.

Den Tagessieg holte sich erneut mit 84,3 Punkten Daniela Iraschko-Stolz. Iraschko-Stolz setzte ihre Landung bei 103 Meter.

Zweite wurde mit einem Sprung auf 95 Meter und 70,2 Punkten Lidiia Iakovleva aus Rußland.

Julia Clair aus Frankreich belegte mit 97,5 Metern und 68,9 Punkten Platz 3.

Jerneja Brecl sicherte sich Platz 7. Brecl flog auf 92 Meter und erhielt 54,2 Punkte.

Platz 10 ging mit 87,5 Metern und 51,2 Punkten an Katra Komar.

Kaja Urbanija Coz landete auf Platz 28.

Mit den zwei Wettkämpfen an diesem Wochenende in Brotterode ist der Continentalcup für die Damen nun beendet.

Der Gesamtsieg geht mit 415 Punkten an Lidiia Iakovleva aus Rußland. Platz 2 belegt mit 400 Punkten die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz vor der Russin Aleksandra Barantceva mit 382 Punkten.

Jerenja Brecl beste Slowenin der Gesamtwertung

Jerenja Brecl kommt auf 236 Punkte und erreicht Platz 5.

Platz 10 geht mit 107 Punkten an Katra Komar.

 

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung (.pdf)