Sloweninnen gehen leer aus – Carina Vogt ist neue Weltmeisterin

 

 

 

 

 

 

 

Die Weltmeisterin bei der WM in Falun in der Disziplin Damenskispringen steht fest. Carina Vogt aus Deutschland holt ein Jahr nach den Olympischen Spielen in Sotschi erneut Gold. Die slowenischen Damen sprangen ein wenig ihrer Form hinterher. Spela Rogelj wird beste Slowenin auf Rang 10. 

 

Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften im schwedischen Falun stand heute auf der Kleinschanze das Einzelspringen der Damen auf dem Programm. Ein wenig ihrer Form hinterher sprangen die slowenischen Skispringerinnen. Spela Rogelj, die Anfang der Saison im norwegischen Lillehammer ihren ersten Weltcupsieg feierte und auf Rang vier im Gesamtweltcup liegt, konnte mit Metern 87,0 und 88,5 Metern nicht mit der starken Konkurrenz mithalten und wurde Zehnte. Die zweitbeste Slowenin des diesjährigen Weltcups Maja Vtic sprang 87,5 und 88,5 Meter weit und erreichte Rang 13.

Katja Pozun und Eva Logar, die ebenfalls die slowenischen Fahnen vertraten reihten sich auf den Rängen 24 und 26 ein. Die Weiten der beiden Springerinnen lagen bei 83,0 und 82,0 Metern bei Katja Pozun und bei 82,0 und 84,0 Metern bei Eva Logar. 

Die Olympiasiegerin aus Sotschi, Carina Vogt triumphiert erneut und gewinnt Gold. Die Deutsche, die im ersten Durchgang (91,5 Meter) noch auf dem zweiten Rang hinter der starken Österreicherin lag, konnte mit einem zweiten starken Sprung auf 92 Meter und mit 236,9 Punkten sicher den Sieg nach Hause fahren. Die Österreicherin zeigte Nerven und wurde Dritte. Im ersten Durchgang sprang Iraschko-Stolz 92,5 Meter. Im zweiten Durchgang ließ sie mit 89 Metern entscheidene Meter liegen. Sie erreichte insgesamt 233,8 Punkte. 

Zweite wurde die Japanerin Yuki Ito, die bisher eine gute Saison springt. Die Japanerin sprang 89,0 und 93,0 Meter weit und erreichte 235,1 Punkte. Die so oft dominierende Sara Takanashi wird wie bereits im Vorjahr in Sotschi Vierte. 

Am Sonntag steht der Mixed-Wettkampf auf dem Programm, bei dem jede Nation ein Team aus zwei Damen und zwei Herren bildet. Hierbei dürfen die qualifizierten slowenischen Skispringerinnen ihre Leistungsfähigkeiten nochmal unter Beweis stellen.

Offizielles Ergebnis Wettkampf:

Aktueller Stand Gesamtwertung: