Anze Lanisek gewinnt in Trondheim


Heute fand im norwegischen Trondheim der erste von zwei Wettbewerben im Continental Cup statt.

 

Den Tagessieg ging souverän an Anze Lanisek (267,7 Punkte). Nach dem ersten Durchgang lag Lanisek mit 136,5 Metern und einem großem Vorsprung an der Spitze und zeigte im Finale mit 137,0 Metern einen weiteren guten Sprung.

Platz 2 ging mit 12,2 Punkten Rückstand an Michael Neumayer (255,5 Punkte) aus Deutschland. Neumayer erzielte Weiten 132,5 und 138,0 Meter. Der Norweger Kenneth Gangnes (251,5 Punkte) sicherte sich mit 133,5 und 134,0 Meter den 3. Platz.

Ziga Mandl (229,0 Punkte) konnte sich mit 129,5 und 130,0 Metern auf Platz 13 einreihen, während Ernest Prislic (212,8 Punkte) auf Platz 23 sprang. Prislic kam auf 125,0 und 128,0 Meter.

Anze Semenic (Platz 32), Dejan Judez (Platz 39) und Gasper Bartol (Platz 42) verpassten das Finale.

Der zweite Wettkampf findet am morgigen Sonntag um 16:00 Uhr statt.

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung