Continentalcup der Damen in Oberwiesenthal

Die erste von zwei Stationen der Damen im Continentalcup startet an diesem Wochenende in Oberwiesenthal am Fuße des Fichtelberges mit zwei Wettbewerben. 

Die Sloweninnen gehen mit vier Athletinnen an den Start, darunter die 16-jährige Nika Kriznar (SsK Alpina Ziri), Jerneja Brecl (SSK Velenje), Katra Komar (SsK Bohinj) und Koja Coz Urbanja (SsK Smartno na Pohorju).

Nika Kriznar erreichte mit dem zehnten Platz das beste Ergebnis des Teams am heutigen Tage. Kriznar landete bei 82,0 und 93,0 Meter und erhielt 186,6 Punkte.

Die 15-jährige Jerneja Brecl sicherte sich 166,3 Punkten Platz 17. Brecl sprang 80,5 und 84,0 Meter weit.

Katra Komar und Kaja Coz Urbanja verpassten auf den Plätzen 32 und 33 ganz knapp das Finale.

Und nun zu dem Siegerpodest:

Platz eins ging mit 10,2 Punkten Vorsprung an Lucile Morat aus Frankreich. Die Französin landete bei 98,0 und 97,0 Metern und errang 231,8 Punkte.

Doch den weitesten Sprung des Tages holte sich mit 101,o Metern Katharina Althaus aus Deutschland. Im zweiten Durchgang setzte Althaus ihre Landung bei 93,0 Metern und erhielt insgesamt 221,6 Punkte.

Mit nur 1,3 Punkten Rückstand auf Althaus sicherte sich Lara Malsiner aus Italien Platz drei. Malsiner flog auf 96,5 und 91,0 Meter, wofür sie 220,3 Punkte erzielte.

Morgen findet um 12.30 Uhr der zweite Wettbewerb statt.

Offizielles Ergebnis (.pdf)