Tilen Bartol tauscht mit Timi Zajc

Pius Paschke aus Deutschland ist zur Zeit sehr gut in Form. Am heutigen Sonntag konnte sich Paschke bereits über seinen dritten Sieg in Folge freuen. Tilen Bartol tauscht mit dem Zweiten von gestern Timi Zajc den Platz und landet auf Platz 2 vor Daniel Huber aus Österreich.

Der 27-jährige Pius Paschke vom WSV Kiefersfelden zeigte mit 102 und 98,5 Meter in beiden Durchgängen Bestweite. Paschke siegte mit 5,9 Punkten Vorsprung auf Tilen Bartol.

Mit 249,1 Punkten und Flügen auf 102 und 95 Meter schaffte Tilen Bartol bereits zum dritten mal den Sprung auf Platz 2.

Daniel Huber aus Österreich durfte sich heute mit insgesamt 243,5 Punkten und Weiten von 99,5 und 93,5 über Platz 3 freuen.

Vortageszweiter Timi Zajc lag nach dem ersten Durchgang auf einem guten 4. Platz. Doch im Finale erwischte er einen schwächeren Sprung und mußte sich so am Ende mit Platz 7 zufrieden geben. Zajc flog auf 98 und 91,5 Meter und erhielt 236,4 Punkte.

Der 19-jährige Anze Lavtizar startete zuvor nur im Fis Cup oder im Alpen Cup. An diesem Wochenende aber bekam er die Chance das erste Mal im Continentalcup zu starten. Nach Platz 42 von gestern durfte Lavtizar (224,7 Pkt.) auf Platz 17 gelegen zum ersten Mal über Punkte im Continentalcup freuen. Seine Weiten lagen bei 89,5 und 95,5 Meter.

Mit 88,5 und 94,5 Metern und 223,3 Punkten belegte Aljaz Osterc Platz 22.

Das Finale verpassten Miha Kveder, Blaz Pavlic und Lovro Kos.

Die letzten beiden Continentalwettkämpfe finden am 30. September und am 1. Oktober im sächsischen Klingenthal statt.

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung (.pdf)