Tilen Bartol und Domen Prevc auf Platz 2 und 3

Beim ersten von zwei Wettkämpfen in der Vogtlandarena im sächsischen Klingenthal konnte Joachim Hauer aus Norwegen überraschend den Tagessieg vor den beiden Slowenen Tilen Bartol und Domen Prevc einfahren.

Der 26-jährige Norweger sprang mit 134 und 134,5 Meter in beiden Durchgängen am weitesten und durfte sich mit 252,2 Punkten über seinen ersten Sieg im Continentalcup freuen.

Die zwei Teamkollegen aus Slowenien Tilen Bartol und Domen Prevc belegten die Plätze 2 und 3. Bartol erreichte zweimal 128,5 Meter und erhielt insgesamt 247,2 Punkte.

Mit 129,5 und 130 Meter stand Domen Prevc auf Platz 3 heute zum ersten Mal in dieser Saison auf dem Podium. Domen holte sich 242 Punkte.

Gleich vier  Slowenen in den Top 10

Andraz Pograjc und Timi Zajc komplettierten auf den Plätzen fünf und acht das super Ergebnis der Slowenen.

Pograjc kam auf 130 und 127 Meter und erreichte 236,3 Punkte.

Timi Zajc erwischte mit 123,5 Meter einen schwächeren Sprung und belegte Platz 13. Doch im Finale flog Zajc auf 129,5 Meter und konnte sich so mit 233,1 Punkten auf Platz 8 verbessern.

Auf Platz 18 sprang mit Weiten von 126,5 und 125 Meter Nejc Dezman. Dezman errang 223,2 Punkte.

Jan Kus (215,8 Pkt.) durfte sich mit Flügen auf 127,5 und 122 Meter auf Platz 23 über Weltcuppunkte freuen.

Rok Tarman verpasste auf Platz 33 als einziger Slowene das Finale.

Morgen früh findet der letzte Wettbewerb statt.

Offizielles Ergebnis (.pdf)