Peter Prevc startet mit einem souveränen Sieg in den Sommer Grand Prix

Am vergangenen Wochenende fand im polnischen Wisla das Opening des diesjährigen Sommer Grand Prix statt.

Ausgetragen wurde eine Qualifikation, ein Teamwettkampf sowie der Einzelwettbewerb am Samstag, der in einem neuen Wettkampfmodus ausgetragen wurde. 

 

Peter Prevc setzte sich beim ersten Einzelspringen der Sommersaison souverän gegen die Konkurrenz durch und übernimmt gleichzeitig die Führung im Gesamtclassement des Sommer Grand Prix. 

Der Slowene sprang 129,5 und 132,0 Meter weit. Mit insgesamt 415,2 Punkten sicherte sich Prevc einen deutlichen Vorsprung zum Zweitplatzierten Lokalmatadoren Piotr Zyla, der mit 126,0 und 131,5 Metern eine Gesamtpunktzahl von 398,5 Punkten erreichte. Der Deutsche Andreas Wellinger komplettierte das Podium trotz eines Sturzes im Finaldurchgang. Wellingers Weiten lagen bei 130,5 und 131,5 Metern (392 Punkte).

Mannschaftlich war es nich der Wettkampf der Slowenen. Nach Peter Prevc schaffte nur noch Tomaz Naglic den Einzug in die Punkteränge. Naglic wurde 23. des Wettbewerbs. Die Weiten des Slowenen lagen bei 126,5, 120,5 und 119,0 Metern. Er erreichte damit 349 Punkte. 

Namhafte Athleten wie Robert Kranjec (29.), Matjaz Pungertar (30.), Nejc Dezman (34.), Jurij Tepes (44.) und rok Justin (52.) verpassten es, Sommer Grand Punkte zu sammeln. 

Neuer Wettkampfmodus im Test: Im Hinblick auf die kommende Wintersaison wird derzeit ein neuer Wettkampfmodus getestet, nach dem am Samstag eim Einzelwettkampf gesprungen wurde. In diesem Wettkampfmodus fließen die Punkte der Qualifikation in das Endergebnis mit ein. Dieser neue Wettkampfmodus soll voraussichtlich in der kommenden Winter-Saison bei allen Skiflug-Wettkämpfen zum Einsatz kommen. 

Bei der Qualifikation am Donnerstag wurden nach dem neuen Modus anstatt 50 Athleten nur 48 startberechtigte Athleten ermittelt. Diese 48 Athleten traten dann in vier Gruppen nacheinander an. Das Finale wird im Vergleich zum vorherigen Modus mit nur noch 24 Athleten bestritten , nicht mehr mit 30. Sieger des Einzelwettbewerbs ist der Athlet, der bei allen drei Durchgängen (Qualifikation, 1. Wertungsdurchgang und 2. Wertungsdurchgang) die meisten Punkte erreicht hat. 

Der nächste Wettbewerb des Sommer Grand Prix findet am 09.8. im schweizerischen Einsiedeln statt. Bereits am kommenden Wochenende wird im Rahmen des Continentalcups erneut im polnischen Wisla gesprungen. 

Offizielles Ergebnis Wettkampf:

Aktueller Stand Gesamtwertung:

Aktueller Stand Nationenwertung: