Ema Klinec verpasst das Podest ganz knapp – Katharina Althaus siegt erneut

Auch heute schlug die Oberstdorferin Katharina Althasu wieder zu. Mit einem Vorsprung von 14,1 Punkten sicherte sich Althaus ihren 3. Saisonsieg. Zweite wurde Maren Lundby aus Norwegen vor der Japanerin Sara Takanashi.

Zur Zeit ist die deutsche Katharina Althaus einfach eine Klasse für sich. Mit ihren Flügen auf 85 und 88,5 Meter ergatterte sich Althaus 249,6 Punkte. Maren Lundby konnte mit Weiten von 85,5 und 83,5 insgesamt 235,5 Punkten erreichen. Auf den Plätzen drei bis fünf ging es dann schon enger zu. Über den dritten Platz freuen konnte sich mit 233,3 Punkten Sara Takanashi. Takanashi kam auf eine Weite von 83 und 80 Meter.

Ema Klinec nur knapp geschlagen

Am Ende fehlten Ema Klinec nur 0,1 Punkten um erneut auf den 3. Platz zu kommen. Klinec setzte ihre Landung bei 83 Meter, doch im Finale kam sie nur auf 79 Meter und musste sich mit Platz 4 zufrieden geben.

Platz 5 ging mit 233,1 Punkten und Flügen auf 86 und 80 Meter an Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich.

Sloweninnen bestätigen gutes Ergebnis vom Vortag

Nika Kriznar (230,9 Pkt.) belegte mit 83,5 und 86 Metern Platz 7.

Ursa Bogataj (225,5 Pkt.) wurde mit Flügen auf 82,5 und 85 Meter Neunte.

Mit 193,7 Punkten holte sich Maja Vtic (72,5/75,5 Mtr.) auf Platz 29 weitere Weltcuppunkte.

 

Für die Skispringerinnen ist das Jahr 2018 nun hiermit beendet. Wir wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Kleine Pause für die Skispringerinnen

Vom 11.-13. Januar 2019 finden dann in japanischen Sapporo erstmals Weltcupspringen auf der Großschanze statt.

 

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung (.pdf)

Nationencup (.pdf)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*