Jurij Tepes wird Vierter bei Qualifikation am Holmenkollen

Jurij Tepes wird Vierter bei der Qualifikation am Holmenkollen. Stefan Hula aus Polen gewinnt die Qualifikation. 

Die Weltelite der Skispringer ist an diesem Wochenende am legendären Holmenkollen in Oslo zu Gast. Bei starkem Schneefall fand heute Abend die Qualifikation für den am Sonntag angesetzten Einzelwettbewerb statt. Besonders gut präsentierte sich dabei der Slowene Jurij Tepes mit einer Qualifikationsweite von 125,0 Metern. Er setzte sich damit auf Rang vier der Qualifikation. 

Die Qualifikation für sich entscheiden konnte der Pole Stefan Hula mit 126,5 Metern. 

Zweiter wurde der Deutsche Andreas Wellinger, der ebenfalls wie Tepes 125,0 Meter weit sprang vor dem Drittplatzierten Manuel Poppinger aus Österreich, der auf eine Weite von 125,5 Meter kam. 

Jaka Hvala und Robert Kranjec enttäuschten mit den Rängen 25 und 32. 

Anze Lanisek (46.) vom SSK Menges konnte sich leider nicht für den Wettkampf am Sonntag qualifizieren. 

Die beiden vorqualifizierten Prevc-Brüder haben ebenfalls an der Qualifikation teilgenommen. Der jüngere der beiden Brüder Domen sprang 117 Meter weit. Der Ältere der beiden und der Weltcupführende Peter Prevc sprang 121,5 Meter weit. 

Morgen findet der Teamwettbewerb statt. Am Sonntag steht der Einzelwettbewerb auf dem Programm. 

Offizielles Ergebnis Qualifikation: