Peter Prevc holt Doppelsieg in Engelberg


Peter Prevc war beim diesjährigen Weltcup im schweizerischen Engelberg einfach nicht zu stoppen. Nach dem Sieg von gestern stand Prevc auch heute mit souveränen 19,4 Punkten Vorsprung auf dem Siegerthron.

Prevc hatte sich nach 138,5 Metern und 148,6 Punkten bereits nach dem ersten Sprung deutlich an die Spitze gesetzt. Im Finaldurchgang sprang er einen neuen Schanzenrekord von 142,0 Meter und errang am Ende des Wettkampfes insgesamt 304,2 Punkte.

Platz 2 sicherte sich mit 284,8 Punkten Michael Hayböck aus Österreich. Hayböck flog auf 136,5 und 135,5 Meter.

Der Norweger Kenneth Gangnes landete mit 135,0 und 132,0 Metern, bzw. 279,8 Punkten auf Platz 3.

Domen Prevc der kleinere Bruder von Peter Prevc erhielt mit 137,0 Meter im ersten Durchgang und einem etwas schwächeren Sprung (128,5 Meter) im zweiten Durchgang mit insgesamt 273,8 Punkten einen beachtlichen 5. Platz.

Robert Kranjec erreichte mit 125,5 und 125,0 Meter bzw. 245,2 Punkte auf Platz 21.

Anze Lanisek und Jurij Tepes flogen im ersten Durchgang auf 116,5 Meter. Beide verpassten mit den Plätzen 40 und 43 den Sprung ins Finale.

In der Gesamtwertung konnte Peter Prevc seinen Vorsprung weiter ausbauen können. Nach drei Siegen in Folge führt Prevc die Wertung mit 564 Punkten vor Severin Freund mit 399 und Kenneth Gangnes mit 370 Punkten.

Die Skispringer verabschieden sich nun in die Weihnachtspause bevor am 28. Dezember das Training und die Qualifikation zum Auftakt der 64. Vierschanzentournee in Oberstdorf auf dem Plan steht.

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung