Peter Prevc in den Top 10 – Sieg von Stefan Kraft

Nächster und letzter Halt den langen Saison ist an diesem Wochenende – Planica. Hier stehen zwei Einzelspringen und ein Teamwettkampf auf dem Programm.

Heute bot einmal mehr der Österreicher Stefan Kraft sein Können und sicherte sich mit 9,8 Punkten einen weiteren Tagessieg im Skifliegen. Kraft zeigte Flüge auf 243 und 240,5 und erhielt insgesamt 490,2 Punkte.

Platz zwei und drei belegte das Duo aus Deutschland mit den Springern Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler. Wellinger flog exakt zweimal auf 235 Meter und erhielt 480,4 Punkte, während Eisenbichler mit 243,5 Tagesbestweite erzielte. Im Finale kam Eisenbichler auf 236 Meter und errang 461,8 Punkte.

Sicherlich hatten sich die Slowenen bei ihrem Heimspiel mehr vorgenommen.

Peter Prevc erreichte mit Sprüngen auf 218,5 und 226 Meter lediglich den 10. Platz. Hierfür erhielt Prevc 429,8 Punkte.

Sein Bruder Domen Prevc (405,6 Pkt.) landete mit 212 und 229 Metern auf Platz 20. Dahinter folgten auf den Plätzen 21 und 22 Anze Semenic (404,2 Pkt.) und Jernej Damjan (401,5 Pkt.).

Jurij Tepes kam nicht über den 26. Platz hinaus.

Tilen Bartol verpasst den Sprung ins Finale.

Morgen wird das Finalwochenden um 10 Uhr mit einem Teamwettkampf fortgesetzt.

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung Weltcup (.pdf)

Gesamtwertung  Skifliegen (.pdf)