Timi Zajc wird Neunter – Karl Geiger siegt

Bei ausverkauften Stadion mit 23500 Zuschauern konnte Karl Geiger am heutigen Samstag mit 311,1 Punkten seinen zweiten Weltcupssieg feiern.

Im Hexenkessel von Willingen siegte Geiger mit Weiten von 142 und 150,5 Metern, was zugleich die Tagesbestweite war. Platz zwei ging an Kamil Stoch vor Ryoyu Kobayashi.

Kamil Stoch flog zweimal auf 144,5 Meter und erreichte 307,1 Punkte.

Dahinter reihte sich mit 6,4 Punkten Rückstand Ryoyu Kobayashi ein. Seine Weiten lagen bei 144,5 und 143 Metern.

Timi Zajc bester Slowene

Timi Zajc gelang auf Platz neun wieder ein guter Wettkampf. Zajc setzte seine Landung bei 140,5 und 136 Meter und erreichte 280,8 Punkte.

Peter Prevc und Jernej Damjan kamen auf Platz 20 und 23.

Gutes Ergebnis auch für Ziga Jelar. Mit 257,4 Punkten und Flügen auf 134,5 und 135,5 Metern errang Jelar Plazu 25.

Platz 28 ging an Anze Semenic mit 131 und 129,5 Meter und 244 Punkten.

Morgen beginnt um 14.15 Uhr der Probedurchgang, bevor um 15.15 Uhr der Wettkampf beginnt.

 

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung (.pdf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*