Andraz Pograjc und Jaka Hvala springen in die Top 12

Nach dem Damenwettkampf ging es nach einer kurzen Pause für die Herren mit einem Probedurchgang und dem Wettkampf weiter.

Diesen konnte mit 277,3 Punkten der Österreicher Clemens Aigner für sich gewinnen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Pawel Wasek aus Polen und Ullrich Wohlgenannt, ebenfalls aus Österreich.

Aigner setzte seine Landung bei 115,5 und 115  Meter. Pawel Wasek erhielt mit Weiten von 115,5 und 111,5 Metern  265,9 Punkte. Wohlgenannt kam auf 114 und 109,5 Meter und erreichte 262,3 Punkte.

Andraz Pograjc bester Slowene

Mit 253,8 Punkten belegte Pograjc Platz 10. Pograjc landete bei 112,5 und 107 Metern.

Platz 12 ging mit 252,6 Punkten an Jaka Hvala. Hvala`s Weiten lagen bei 112 und 107,5 Meter.

Auf den Plätzen 17 bis 19 folgten Zak Mogel, Rok Justin und Tilen Bartol.

Platz 26 ging an Cene Prevc.

Morgen findet um 13.30 Uhr der zweite Wettbewerb statt.

 

Offizielles Ergebnis (.pdf)