COC Herren: Erster Sieg in diesem Winter für Rok Justin


Der Slowene Rok Justin holt sich im norwegischen Vikersund beim COC der Herren seinen ersten Saisonsieg. Zweiter wird der Norweger Tom Hilde vor seinem Landsmann Halvor Egner Granerud. 

 

An diesem Wochenende finden zwei Einzelwettbewerbe im Rahmen des Continentalcups der Herren im norwegischen Vikersund statt. Den ersten Wettbewerb konnte der Slowene Rok Justin für sich entscheiden. Mit Weiten auf 109,0 und 111,0 Metern sicherte sich der Slowene seinen ersten Saisonsieg in dieser Disziplin. Zweiter wurde der Norweger Tom Hilde, der 110,5 und 11,5 Meter weit sprang. Dritter wurde der Norweger Halvor Egner Granerud. Seine Weiten lagen bei 107,0 und 113,5 Metern. 

Ebenfalls unter die Top Ten sprang der junge Slowene Bor Pavlovcic auf Rang 10. 

Tilen Bartol sprang auf den 18. Rang. Andraz Pograjc wurde 24. des Wettbewerbs. Ernest Prislic reihte sich auf dem 28. Rang ein. Anze Semenic (35.) verpasste den Einzug in den Finaldurchgang. 

Morgen findet ein weiterer Wettkampf im norwegischen Vikersund im Rahmen des COC statt. 

Offizielles Ergebnis Wettkampf:

Aktueller Stand Gesamtwertung:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*