COC Planica: Anze Semenic und Tomaz Naglic springen auf das Podest

Gleich zwei Slowenen springen beim COC im slowenischen Planica auf das Podest. Anze Semenic wird Zweiter vor Tomaz Naglic, der Dritter wird. Ser Sieg geht an Philipp Aschenwald aus Österreich. 

Im Skizentrum von Planica finden an diesem Wochenende zwei Wettkämpfe im Rahmen des Continentalcups statt. Den ersten Wettkampf gewann der Österreicher Phlipp Aschenwald (131,5 und 138,5 Meter; 276,7 Punkte) vor den beiden Slowenen Anze Semenic (129,0 und 136,0 Meter; 271,0 Punkte) und Tomaz Naglic (131,5 und 130,5 Meter;270,4 Punkte). 

Auch Tilen Bartol präsentierte sich stark. Der Slowene kam auf Weiten von 135,0 und 134,0 Meter und wurde Sechster. 

Bor Pavlovcic sprang ebenfalls unter die Top 15. Er sprang mit 127,5 und 126,0 Metern auf Rang 15. 

Matjaz Pungertar reihte sich auf dem 20. Rang ein (124,0 und 126,5 Meter). 

Es folgen die weiteren Platzierungen der Slowenen:

Ernest Prislic (28.), Andraz Modric (30.), Ziga Jelar (32.), Rok Justin (38.), Jan Kus (40.), Timi Zajc (44.), Matic Kramarsic (48.) und Miran Zupancic (51.). 

Morgen findet ein weiterer Wettkampf im Skizentrum von Planica statt. 

Offizielles Ergebnis Wettkampf:

Aktueller Stand Gesamtwertung:Aktueller Stand Gesamtwertung:
)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*