Domen Prevc triumphiert in Klingenthal

Domen Prevc gewann am Samstag mit einem überlegenen Vorsprung von 13,6 Punkten den ersten von zwei Wettkämpfen beim Finale des Continentalcups in Klingenthal. Platz zwei belegte der Pole Klemens Muranka vor Mackenzie Boyd-Clowes aus Canada.

Mit 136 und 131,5 Metern und 261,8 Punkten zeigte Domen Prevc in der Vogtlandarena die besten Sprünge. Am Ende durfte er sich über seinen zweiten Sieg im Continentalcup freuen. Den ersten feierte er vor fast genau vier Jahren ebenfalls in Klingenthal.

Klemens Muranka der in diesem Sommer mit konstant sehr guten Leistungen überzeugte, flog auf 132 und 129 Metern und erreichte mit 248,6 Punkten den zweiten Platz.

Auf Platz drei musste sich nur knapp der Canadier Mackenzie Boyd-Clowes mit Sprüngen auf 135 und 131 Metern geschlagen geben. Das heutige Ergebnis ist zugleich seine beste Platzierung seit drei Jahren.

Cene Prevc, der ältere Bruder des heutigen Siegers, startete im Finaldurchgang eine Aufholjagd und sprang von Rang 17 noch auf acht nach vorne. Seine Weiten lagen bei 125 und 133 Meter, wofür Cene insgesamt 237,5 Punkte erhielt.

Gutes Ergebnis auch von Juri Tepes und Jaka Hvala

Nach etwas längerer Pause ist Juri Tepes wieder bei einem Wettkampf an den Start gegangen. Tepes setzte seine Landung bei 133 und 123 Meter und erhielt 234,8 Punkte. Sein heutiger 10. Platz ist seit Januar diesen Jahres seine beste Platzierung.

Platz 14 ging mit 230,2 Punkten an Jaka Hvala. Hvala zeigte Flüge auf 128,5 und 122 Meter.

Zak Mogel und Jernej Presecnik erreichte mit 213,9 und 206,8 Punkten die Plätze 26 und 29.

Ausgeschieden dagegen war Rok Tarman.

Der zweite Wettkampf in Klingenthal beginnt am Sonntag um 10:00 Uhr.

 

Offizielles Ergebnis Wettkampf.pdf

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*