Drei Slowenen im Continentalcup in den Top 10

Der Norweger Robin Pedersen feierte heute im finnischen Ruka nach einem windigen ersten Durchgang seinen ersten Sieg im Continentalcup. Platz zwei ging an den Polen Aleksander Zniszczol und Robert Kranjec aus Slowenien.

Erst vor einer Woche stand Robin Pedersen in Lillehammer als Dritter zum ersten Mal auf dem Podest. Doch heute gelang ihm mit einem Sprung auf 135,5 Meter und 123,6 Punkten sein erster Continentalcupsieg.

Die weitesten Flüge des Tages zeigten allerdings mit 144 Metern Aleksander Zniszczol und Robert Kranjec. Aleksander Zniszczol erhielt 117,4 Punkte, Kranjec 116,6 Punkte.

Gratulation an Robert Kranjec

Nach langer Verletzungspause und anhaltender Durststrecke ererichte Kranjec seit langem mit seinem heutigen Sprung einen Podestplatz.

Gutes Ergebnis der Slowenen

Neben Robert Kranjec zeigten sich auch Jaka Hvala und Rok Justin stark. Jaka Hvala flog auf 132,5 Meter und erreichte mit 108 Punkten Platz 6. Rok Justin kam auf 127,5 Meter und erzielt mit 105,9 Punkten Platz 9.

Nejc Dezman und Anze Semenic belegten Platz 23 und 25.

Jurij Tepes erreichte Platz 38.

Der zweite Wettkanpf findet morgen statt.

 

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung (.pdf)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*