Dritter Platz für Ernest Prislic in Iron Mountain – Michael Glasder gewinnt


Ernest Prislic wird Dritter in Iron Mountian. Dort finden an diesem Wochenende zwei Wettkämpfe im Rahmen des Continentalcups statt. Lokalmatador Michael Glasder gewinnt vor Bartlomiej Klusek aus Polen. 

 

An diesem Wochenende finden im amerikanischen Iron Mountain zwei Wettbewerbe im Rahmen des Continentalcups statt. Der erste fand bereits gestern statt. 

Der Slowene Ernest Prislic sprang auf das Podest und wurde Dritter. Mit Weiten auf 130,0 und 122,0 Metern und 200,3 Punkten feierte er den ersten Podestplatz in dieser Wettkampfsserie. 

Der Sieg ging an Michael Glasder aus den USA, der seinen ersten Sieg im COC feierte. Glasder sprang 124,5 und 132,5 Meter weit und erreichte 211,1 Punkte. 

Rang Zwei ging an den Polen Bartlomiej Klusek, der 118,0 und 130,0 Meter weit sprang (200,7 Punkte). 

Zweitbester Slowene wurde Miran Zupancic. Zupancics Weiten lagen bei 116,0 und 133,0 Metern. Andraz Modic reihte sich auf dem 16. Rang ein. 

Rok Justin und Jan Kus reihten sich auf den Rängen 19 und 24 ein. 

Matjaz Pungertar konnte sich mit Platz 31 ganz knapp nicht für den Finaldurchgang qualifizieren. 

Heute findet ein weiterer Wettkampf im Rahmen des COC´s in Iron Mountain statt. 

Offizielles Ergebnis Wettkampf:

Akueller Stand Gesamtwertung:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*