FIS-Cup Einsiedeln: Doppelsieg für Aljaz Osterc

Der FIS-Cup im schweizerischen Einsiedeln hat sich als gutes Pflaster für Aljaz Osterc herausgestellt. Der 17-Jährige konnte den Doppelsieg verbuchen.

Aljaz Osterc war beim FIS Cup in Einsiedeln nicht zu schlagen und konnte an beiden Bewerbstagen die höchste Stufe auf dem Siegerpodest einnehmen. Ausgetragen wurden in der Schweiz auch FIS-Cup-Wettkämpfe der Damen, bei denen allerdings keine Starterin aus Slowenien am Start gewesen war.

Osterc mit Bestweite im Finale
Am Samstag hatte es zunächst nicht nach einem Sieg von Osterc ausgesehen. Der Springer vom SSK Velenja hatte nach 110 Metern zunächst noch hinter Felix Hoffmann auf dem zweiten Rang gelegen, meldete sich dann aber mit 115 Metern im Finale zurück und schnappte sich mit 254 Punkten im Endresultat doch noch souverän den Sieg. Den zweiten Rang teilten sich mit 7,2 Zählern Rückstand die beiden Polen Dominik Kastelik (109/112m) und Pawel Wasek (109/113m).

Hinter Osterec der zweitbeste Slowene war Timi Zajc, der mit 110 und 111 Metern sowie 240,3 Punkten den achten Platz belegt hatte. Nur knapp die Top Ten verfehlte Anze Lavtizar. Punkte gab es neben ihnen auch für Ziga Jelar (14.), Jan Kus (19.), David Krapez (22.), Rok Tarman (25.) und Andraz Modic (28.).

Knappes Ding am Sonntag
Am Sonntag ging es um den Sieg deutlich knapper zu und Osterc setzte sich nach 116,5 und 116 Metern nur hauchdünn gegenüber dem deutschen Springer Felix Hoffmann durch. Der hatte die gleichen Weiten gezeigt, jedoch in den Haltungsnoten einen Punkt weniger sammeln können und so gegenüber Osterc mit 268,5 Punkten zu 269,5 Punkten verloren.
Auf Position drei rangierte der Pole Dominik Kastelik (264,7 Pkt.).

Auch am Sonntag landete neben Osterc mit Anze Lavtizar (8.) abermals ein weiterer Slowene in den Top Ten. Abgerundet wurde das Ergebnis durch Andraz Modic (14.), Timi Zajc (16.), Jan Kus (18.), David Krapez (24.), Rok Tarman (25.) und Ziga Jelar (29.).

Weiter geht es am 17. und 18. September im deutschen Hinterzarten.

 

» Offizielles Ergebnis Samstag (.pdf)
» Offizielles Ergebnis Sonntag (.pdf)
» Gesamtwertung (.pdf)