Großer Jubel bei Spela Rogelj und Ursa Bogataj in Harrachov


Spela Rogelj und Ursa Bogataj machen den zweiten slowenischen Doppelsieg beim FIS Cup der Damen in Harrachov pefekt.

 

Nachdem Nika Kriznar und Spela Rogelj beim gestrigen Wettbewerb im tschechichen Harrachov bereits einen slowenischen Doppelsieg gefeiert haben, machten beim heutigen Wettbewerb Spela Rogelj und Ursa Bogataj den zweiten slowenischen Doppelsieg in Folge perfekt.

Beide Athletinnen, die für den SSK Ilirija starten, konnten am Ende die Kristalkugel in die Luft halten.

Spela Rogelj sprang im ersten Durchgang 95,5 Meter weit. Im zweiten Durchgang kam sie auf eine Weite von 92,0 Meter. Sie erhielt eine Punktzahl in Höhe von 244,0 Punkten.

Ursa Bogataj, die gestern knapp am Podest vorbei sprang, zeigte heute zwei konstante Sprünge auf 90,0 und 95,5 Meter und wurde Zweite. Die Punktzahl von Bogataj lag bei 236,0 Punkten.

Julia Clair aus Frankreich, die gestern punktgleich mit Spela Rogelj Zweite wurde, komplettierte erneut das Podest mit Platz Drei. Die Französin sprang 90,5 und 92,5 Meter weit und erreichte eine Punkzahl in Höhe von 231,5 Punkten.

Nur zwei Punkte hätten Nika Kriznar gefehlt und es hätten drei Sloweninnen auf dem Podest gestanden. Die junge Slowenin, die gestern gewonnen hatte, sprang heute mit zwei Punkten knapp am Podest vorbei und wurde Vierte. Ihre Weiten lagen bei 95,5 und 90,0 Metern (229,5 Punkte).

Katra Komar sprang auf den 11. Rang. Komar sprang auf Weiten von 80,0 und 86,5 Meter.

Auf dem 15. Rang reihte sich Kaja Urbanija Coz ein. Ihre Weiten lagen bei 75,0 und 84,5 Metern.

Jerneja Brecl sprang im ersten Durchgang 78,5 und im zweiten Durchgang 72,5 Meter und erreichte Rang 17.

Offizielles Ergebnis: