Peter Prevc bester Slowene im Finale

Heute stand das erste von elf Einzelspringen auf der Adam-Malysz-Schanze in Wisla auf dem Programm.

Nachdem sich Polen bereits gestern souvären den Teamwettkampf sicherte, feierten Dawid Kubacki und Piotr Zyla heute ihren Doppelsieg. Dawid Kubacki erzielte mit 130,0 und 133,0 Meter insgesamt 274,9 Punkte und setzte sich damit gegen seinen Teamkollegen Piotr Zyla durch. Zyla kam auf 126,5 und 134,0 Meter und erhielt für seine Sprünge 270,0 Punkte.

Platz 3 ersprang mit 127,5 und 130,5 Punkten der Norweger Kenneth Gangnes. Gangnes erreichte 267,0 Punkte.

Peter Prevc erwischte im ersten Durchgang mit 119,0 Metern einen schlechten Sprung, konnte sich aber in zweiten Durchgang mit einem Flug auf 131,0 Meter auf Platz 14 verbessern.

Jaka Hvala (236,9 Punkte) sicherte sich mit Platz 27 einen Platz unter den Besten 30.

Die Platzierungen der anderen Slowenen:

Jurij Tepes (Platz 44), Robert Kranjec (Platz 47), Nejc Dezman (Platz 49) und Anze Semenic (Platz 50).

Weiter geht es für die Skispringer am kommenden Wochenende in Hinterzarten, wo nach nur einem Jahr Pause erneut ein Team,- sowie ein Einzelspringen auf dem Programm steht.

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung