Die Sommerpause ist vorbei. Der Sommer-Grand-Prix startet in Wisla


Gestern startete mit einem Teamwettkampf der diesjährige Sommer-Grand-Prix im polnischen Wisla.

 Das Team aus Polen sicherte sich mit einem Vorsprung von 40 Punkten den 1. Platz. Für Polen sprangen Maciej Kot (124,5/130,5), Piotr Zyla (126,0/131,0), Dawid Kubacki (125,5/133,5) und Kamil Stoch (126,0/129,5). Polen erzielte 1042,7 Punkte.

Andreas Wank (122,0/127,5), Stephan Leyhe (122,5/129,0), Richard Freitag (125,5/123,0) und Andreas Wellinger (127,0/130,0) erzielten mit 1000,7 Punkten den 2. Platz.

Platz 3 ging mit 982,7 Punkten an das Team aus Norwegen. Für Norwegen gingen Johann Andre Forfang (119,5/123,5), Kenneth Gangnes (127,5/129,0), Phillip Sjoeen (124,0/123,0) und Anders Fannemel (124,0/128,0) an den Start.
Für Slowenien hieß es am Ende Platz 6. Jurij Tepes, Jaka Hvala, Nejc Dezman und Peter Prevc erzielten 945,7 Punkte.
Offizielles Ergebnis Teamwettkampf
Der Bericht vom heutigen Einzelspringen folgt in Kürze.