Peter Prevc Formkurve steigt


Vom französischen Courchevel zogen die Skispringer weiter ins schweizerische Einsiedeln, wo heute die Qualifikation und der Wettkampf auf dem Programm stand.

Wie bereits oben erwähnt steigt Peter Prevc Formkurve an. Nach einem enttäuschenden 14. Platz in Wisla, Platz 18 in Hinterzarten und dem gestrigen 3. Platz in Courchevel errang Prevc beim heutigen Springen in Einsiedeln um 0,5 Punkte den 2. Platz. Seine Weiten lagen bei 112,0 und 113,0 Meter, wofür Prevc 260,3 Punkte erhielt.

Platz 1 sicherte sich mit Flügen auf zweimal 113,5 Metern und insgesamt 260,8 Punkten Sevein Freund aus Deutschland. Das ist bereits Severin Freunds zweiter Sieg in Folge. Freund übernimmt somit das gelbe Trikot.

Kamil Stoch aus Polen erreichte mit 257,2 Punkten (111,5/113,0 Meter) den 3. Platz.

Mit Robert Kranjec auf dem 29. Platz (108,5/103,0 Meter und 228,4 Punkte) waren nur zwei Slowenen im zweiten Durchgang vertreten.

Anze Semenic (Platz 41), Tomaz Naglic (Platz 47) und Jaka Hvala (Platz 48) verpassten das Finale.

Weiter geht es mit dem Programm vom 28.-30. August im japanischem Hakuba.

Offizielles Ergebnis

Aktueller Stand Gesamtwertung