Peter Prevc

Peter Prevc wird bester Slowene bei Norwegens Doppelsieg


Nach Einsiedeln am vergangenen Wochenende stand heute für die Skispringer die nächste Station im Somergrandprix im französischen Courchevel auf dem Programm.

Heute morgen fand bereits die Qualifikation statt.

Jernej Damjan belegte mit 126,5 Meter den 2. Platz. Robert Kranjec sprang mit 122,0 Meter auf Platz 11, Peter Prevc mit 124,0 Meter auf Platz 19, Matjaz Pungertar mit 122,5 auf Platz 28 und Nejc Dezman mit 118,0 Meter auf Platz 31. Rok Justin scheiterte mit 103,0 Metern in der Qualifikation.

Den Qualifikationssieg holte sich mit 128,0 Meter Kamil Stoch aus Polen. Auf dem 3. Platz folgte mit 131,5 Meter Andreas Stjernen aus Norwegen.

Um 18 Uhr startete der eigentliche Wettkampf.

Peter Prevc sicherte mit Flügen von 129,5 und 121,5 Meter (357,8 Punkten) Platz 8 und war somit bester Slowene. Platz 11 ging mit 127,5 und 125,0 Meter (350,9 Punkten) an Robert Kranjec. Jernej Damjan erwischte im ersten Durchgang einen schwachen Sprung (112,5 Meter). Im zweiten Durchgang landete Damjan bei 126,0 Metern und erhielt 342,4 Punkte. Am Ende heiß es für ihn Platz 14. Platz 22 ging mit 117,5 und 117,0 Punkten (314,5 Punkten) an Matjaz Pungertar.

Nejc Dezman verpasste mit einem Sprung auf 113,5 Meter und Platz 36 den Finaldurchgang.

Norwegen holte sich mit Andreas Stjernen und Phillip Sjoeen den Doppelsieg. Stjernen erzielte Weiten von 132,5 und 126,0 Meter (375,5 Punkte), Sjoeen kam auf zweimal 130,5 Meter und erhielt 374,3 Punkte. Platz 3 ging mit 121,5 und 126,5 Meter (371,2 Punkten) an Kamil Stoch aus Polen.

Der Grand Prix in Courchevel war der vorerst letzte Wettkampf in diesem Sommer Grand Prix, der im neuen Wettkampfformat mit drei Durchgängen durchgeführt wurde. Die FIS hatte am Donnerstag bekannt gegeben, dass die nächsten Bewerbe in Hakuba und Almaty wieder im normalen Modus mit zwei Durchgängen gesprungen werden. Nun möchte man zunächst intern ausführlich über die Erkenntnisse aus den ersten Wettkämpfen diskutieren.

Weiter geht es im Rahmen des Sommer-Grand-Prix 2014 bereits am kommenden Wochenende im japanischen Hakuba. Dort finden zwei Einzelwettkämpfe statt.

 

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung