19 Jahre nach Primoz Peterka – Peter Prevc holt den Tourneesieg nach Slowenien

Peter Prevc gewinnt souverän die 64. Vierschanzentournee vor Severin Freund aus Deutschland und dem Österreicher Michael Hayböck. 

Nach 19 Jahren ist es zum zweiten mal nach Primoz Peterka einem Slowenen gelungen, die legendäre Vierschanzentournee zu gewinnen. Mit deutlichem Abstand und drei Siegen holt sich Peter Prevc den diesjährigen Tourneesieg. Mit Weiten von 139 und 142,5 Metern sicherte sich Prevc beim Finale in Bischofshofen vor etwa 4000-5000 slowenischen Fans, die heute angereist sind den Sieg vor einem starken Severin Freund aus Deutschland, der heute 136 und 141 Meter weit sprang.

Der Österreicher Michael Hayböck, der nach der dritten Station der Tournee auf dem vierten Platz der Tournee lag, sprang mit Weiten von 134 und 139 Metern auf das Podest. Neben dem dritten Platz des Tages feierte der Österreicher auch den dritten Platz der Tournee. Der Norweger Kenneth Gangnes, der heute auf den vierten Platz sprang, fiel in der Gesamtwertung vom vierten auf den dritten Platz zurück.

Prevc gewinnt die Tournee mit einer Gesamtpunktzahl von 1.139,4 Punkten. Severin Freund, der Zweitplatzierte erzielte eine Gesamtpunktzahl von 1.112,9 Punkten. Michael Hayböck erreichte 1.081,6 Punkte. 

Auch der jüngere Bruder von Peter Prevc kann sich über ein tolles Tagesergebnis freuen. Mit 132 und 135,5 Metern wurde sprang der 16-Jährige auf den sechsten Platz am Dreikönigstag. 

Anze Lanisek sprang mit 124 und 129 Metern auf einen 20. Rang. Jurij Tepes, der den Einzug in den zweiten Durchgang durch die Lucky-Loser Regelung in den zweiten Durchgang gesprungen ist, wurde 22. des Wettkampfs. Tepes sprang 126 und 125,5 Meter weit. 

Anze Semenic gelang nicht der Sprung in den zweiten Durchgang. 

Peter Prevc baut mit den drei Siegen bei der Vierschanzentournee den Vorsprung im Gesamtweltcup weiter aus. Der Träger des gelben Trikots hat einen deutlichen Vorsprung mit 924 Punkten vor Severin Freund (719 Punkten) und Kenneth Gangnes aus Norwegen, der 595 Zähler aufweist. 

Die Vierschanzentournee ist nun vorbei. Weiter geht es schon am Freitag in Willingen, der nächsten Weltcupstation. Am Freitag findet dort bereits das Training und die Qualifikation statt. 

Offizielles Ergebnis Wettkampf 06.01.2016:

Gesamtwertung Vierschanzentournee:

Aktueller Stand Gesamtwertung Weltcup: