Domen Prevc mit zweiten Saisonsieg

Nachdem gestern die Slowenen im Teamspringen mit dem fünften Rang enttäuschten, durfte sich heute der jüngere der Prevc – Brüder, Domen Prevc über seinen zweiten Saisonsieg freuen.

Im kalten Klingenthal fand heute der dritte Einzelwettbewerb in der noch so jungen Saison statt.

Domen Prevc erreichte im ersten Durchgang 140 Meter. Im zweiten setzte er eine sanfte Landung bei 141 Metern und erhielt 286,9 Punkte.

Mit hauchdünnen 0,2 Punkten Rückstand sicherte sich Daniel Andre Tande aus Norwegen Platz 2. Tande stand seinen ersten Sprung bei 136,5 Metern und setzte dann mit 143 Metern die heutige Bestweite. Er erzielte 286,7 Punkte.

Über Platz 3 konnte sich mit 284,8 Punkten und Flügen auf 138 und 140 Metern Stefan Kraft aus Österreich freuen.

Für den Rest der Slowenen sah es heute auch noch nicht so gut aus

Jurij Tepes sprang mit 129 und 131 Metern auf Platz 17 (252,4 Pkt.).

Überflieger Peter Prevc kam heute nicht über einen enttäuschenden 22. Platz hinaus. Prevc flog auf 131,5 und 128,5 Meter und erhielt 248,9 Punkte.

Drei Slowenen verpassen das Finale

Nejc Dezman (Platz 44), Anze Lanisek (Platz 48) und Jaka Hvala (Platz 49).

Domen Prevc führt in der Gesamtwertung

Mit 220 Punkten führt Domen Prevc vor Severin Freund (204 Pkt.) aus Deutschland und dem Norweger Daniel Andre Tande mit 178 Punkten.

Platz 4 teilen sich mit 139 Punkten Manuel Fettner und Stefan Kraft aus Österreich.

Platz 6 geht mit 122 Punkten an Maciej Kot aus Polen vor Peter Prevc mit 105 Punkten.

Weiter geht es am kommenden Wochenende mit zwei Einzelwettbewerben im norwegischen Lillehammer ( Ersatz für Nizhny Tagil).

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung (.pdf)