Domen Prevc wird in Wisla Dritter

Domen Prevc musste sich in einem engen Fight seinen schärfsten Konkurrenten im Gesamtweltcup geschlagen geben und belegte in Wisla mit knappen Rückstand Platz drei.

 

Der Pole Kamil Stoch war auch am zweiten Tag in Wisla nicht zu schlagen und sicherte sich vor vollen Haus mit Sprüngen von 135,5 und 128 Metern sowie 271,7 Punkten den Sieg. Doch anders als am Samstag konnte sich der 29-Jährige dieses Mal nicht überlegen durchsetzen und es waren nur 1,3 Punkte die alle Teilnehmer auf dem Podest getrennt hatten. Auf Platz zwei hatte sich Daniel-Andre Tande wiedergefunden, der 128,5 und 134,5 Meter gesprungen war. Zu ihm hatten Domen Prevc nach 130 und 132 Metern nur 0,1 Punkte gefehlt.

Bor Pavlovcic in den Punkten
Das zweitbeste Resultat hinter Domen Prevc ersprang heute Jernej Damjan mit Platz 18 für 117 und 124 Meter. Jurij Tepes folgte auf Position 23. Positiv hervortun konnte sich Bor Pavlovcic, der besonders im ersten Sprung mit 126,5 Metern überzeugen konnte und als 28. zum dritten Mal in seiner Karriere Weltcup-Punkte sammelte. Als 34. nicht mehr im Finale dabei war Aljaz Osterc. Überraschend bereits in der Quali ausgeschieden war Cene Prevc.

Domen Prevc nun Dritter
In der Gesamtwertung verlor Domen Prevc heute erneut eine Position und liegt nun mit 751 Punkten hinter Kamil Stoch (833 Pkt.) und Daniel-Andre Tande (767 Pkt.) auf dem dritten Platz.

Fortgesetzt wird der Weltcup am kommenden Wochenende mit den Bewerben aus Zakopane.

» Offizielles Ergebnis (.pdf)
» Gesamtwertung (.pdf)