Erster Saisonsieg für Karl Geiger – Anze Lanisek auf Platz 10

Mit Sprüngen auf 104,5 und 103,5 Meter sicherte sich Karl Geiger im italienischen Val di Fiemme am Samstag seinen ersten Saisonsieg. Der Oberstdorfer setzte sich auf der Normalschanze eindruckvoll gegen Stefan Kraft und Vierschanzentournee-Sieger Dawid Kubacki durch.

Beim ersten von zwei Einzelspringen erzielte Geiger insgesamt 294,6 Punkte und setzte sich in einem spannenden Finale gegen Stefan Kraft durch. Kraft flog auf 102 und 103 Meter und erzielte insgesamt 286,9 Punkte. Den dritten Platz belegte mit 98,5 und 104 Metern Vierschanzentournee-Sieger Dawid Kubacki. Der Pole erhielt für seine Flüge 279,9 Punkte.

Anze Lanisek unter den besten zehn

Der 23-jährige Anze Lanisek belegte mit 269,2 Punkten den 10. Platz. Lanisek setzte seine Landung bei 100,5 und 99 Metern.

Mit 263,3 Punkten folgte Domen Prevc auf Platz 13. Domen`s Weiten lagen bei 101 und 94,5 Metern.

Die Plätze 17-19 gingen ebenso an die slowenischen Skispringer.

Peter Prevc (261,3 Pkt.) kam auf 96 und 100,5 Meter. Rok Justin (260,9 Pkt.) erwischte im ersten Durchgang einen Flug auf 101,5 Metern und lag beachtlich auf Platz 7. Doch im Finale kam Justin dann nicht über 95 Meter hinaus und fiel auf Platz 18 zurück. Cene Prevc (260,4 Pkt.) konnte auf Platz 19 mit Flügen auf zweimal 98 Metern weitere Weltcuppunkte holen.

Timi Zajc (248,3 Pkt.) belegte mit Flügen auf 99 und 96,5 Metern Platz 29.

Mit insgesamt 719 Punkten zieht der siegreiche Karl Geiger im Gesamtweltcup am schwächelnden Ryoyu Kobayashi (649 Pkt.) vorbei, der nicht über einen enttäuschenden 26. Platz hinauskam. Stefan Kraft (619 Pkt.) ist Dritter der Gesamtwertung.

Morgen folgt um 16.30 Uhr der zweite Wettkampf.

 

Offizielles Ergebnis Wettkampf.pdf

Aktueller Stand Gesamtwertung.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*