Erster Saisonsieg für Stefan Kraft – Timi Zajc wird 7.

Man muss ein wenig im Kalender zurückblättern, um Stefan Kraft in der ersten Zeile der Ergebnisliste zu finden. Heute gelang dem Österreicher sein erster Weltcupsieg in dieser Saison, womit er auch in den Favoritenkreis vor der Heim-WM springt.

Mit Sprüngen auf 133 und 132,5 Meter zeigte Kraft wie schon im gestrigen Teamwettkampf eine überzeugende Leistung. 278,3 Punkte bedeuteten den Sieg vor dem Norweger Robert Johansson (275,7) und dem Japaner Yuyika Sato (273,3), dem mit Platz 3 das beste Ergebnis seiner Karriere gelang.

Favoriten schwächeln

Nach dem Teamwettkampf standen noch andere Namen ganz oben auf den Listen der Experten: Dawid Kubacki etwa, der sich heute als bester Pole vor ausverkauften Rängen mit Platz 12 zufriedengeben musste. Kamil Stoch musste sogar schon nach dem ersten Durchgang die Segel streichen.  Auch Markus Eisenbichler kam heute nur auf Platz 26.

Anders hingegen die Norweger: Nach der Disqualifikation gestern war Johann Andre Forfang heute auf Wiedergutmachung aus. Mit der Tagesbestweite von 137 Metern marschierte er im Finaldurchgang noch von Platz 19 auf 4 nach vorne. Granerud wurde Fünfter. Ähnlich Vierschanzentournee-Sieger Ryoyu Kobayashi: Der Japaner erreichte nach Platz 23 im ersten Durchgang schließlich noch Platz 7.

Timi Zajc teilt sich Platz 7 mit Kobayashi und Leyhe

Damit war Timi Zajc in bester Gesellschaft – auch er erreichte Platz 7, genauso wie Stephan Leyhe aus Deutschland. Mit Sprüngen auf 128,5 und 132 Meter rief Zajc einmal mehr eine souveräne Leistung ab. Dies bestätigt auch der momentane Platz 11 in der Weltcup-Gesamtwertung.

Auch die Formkurve von Anze Lanisek zeigt nach oben, er erreichte heute Platz 13. Domen Prec wurde 23., Anze Semenic und Tilen Bartol erreichten den Finaldurchgang nicht.

Am nächsten Wochenende steht eine lange Reise an – dann macht der Weltcuptross im japanischen Sapporo Station.

» Offizielles Ergebnis (.pdf)

» Gesamtwertung (.pdf)

» Nationencup (.pdf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*