Maja Vtic springt in Zao auf das Podest – Sara Takanashi gewinnt erneut

Maja Vtic aus Slowenien wird Dritte beim Skisprungweltcup der Damen im japanischen Zao. Sara Takanashi war vor heimischen Publikum erneut siegreich. Zweite wurde die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz. 

Der Damenweltcup macht an diesem Wochenende Station im japanischen Zao. Dort finden zwei Wettkämpfe statt. 

In nur einem Durchgang wurde der heutige Wettbewerb entschieden. Maja Vtic, die bereits zu Beginn der Weltcupsaison 2015/2016 im norwegischen Lillehammer auf dem Podest stand, sprang heute auf einem Top-Niveau. 

Vtic sprang 96,0 Meter weit und erzielte 125,3 Punkte. 

Die Siegerin Sara Takanashi sprang mit 106,0 Metern Tagesbestweite. Die Japanerin erreichte 143,4 Punkte. 

Hinter Takanashi reihte sich auf Rang zwei die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz ein. Iraschko-Stolz sprang 94,5 Meter weit und bekam insgesamt 127,2 Punkte. 

Ein weiteres Top 14 Ergenis erzielte die Slowenin Spela Roglej. 

Rogelj sprang 99,5 Meter weit. 

Ursa Bogataj, die 17. des Wettkampfs wurde, sprang 92,0 Meter weit. 

Ema Klinec und Katja Pozun reihten sich auf den Rängen 23 und 26 ein. 

Morgen findet der zweite Wettbewerb in Zao statt, bevor die Skispringerinnen die Rückreise nach Europa antreten. 

Offizielles Ergebnis Wettkampf:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*