Maren Lundby feiert souveränen Sieg – Ursa Bogataj beste Slowenin

Maren Lundby bleibt auch auf der Großschanze vom Holmenkollen in Oslo die große Dominatorin der Saison. Mit 31,5 Punkten Vorsprung hängte Lundby die Konkurrenz mehr als deutlich ab. Platz 2 belegte Daniela Iraschko-Stolz vor Yuki Ito aus Japan.

Vor heimischen Publikum konnte Maren Lundby heute mit Flügen auf 134 und 126 Metern ihren 9. Weltcupsieg feieren. Lundby erreichte 262,7 Punkte.

Auf dem zweiten Platz landete die Österreicherin Daniela Iraschko-Stolz, die ihre Landungen bei 128,5 und 128 Metern setzen konnte und auf 231,2 Punkte in der Endwertung gekommen war.

Dritte wurde mit nur 1,5 Punkten Rückstand und Sprüngen auf 123 und 124 Meter Yuki Ito.

Slowenische Mädchen kommen nicht so in den Flug

Ursa Bogataj holte für die slowenischen Mädchen mit Platz 12 die beste Platzierung am Holmenkollen. Bogataj sprang 116,5 und 114,5 weit und erreichte insgesamt 186 Punkte.

Platz 14 erreichte mit Flügen auf 114 und 108 Meter Ema Klinec (177,1 Pkt.).

Ihre Teamkollegin Nika Kriznar hatte mit 110 und 110,5 zwei konstante Sprünge und ergatterte 166,1 Punkte.

In zwei Wochen steigt für die Damen in Oberstdorf das Finale.

 

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung (.pdf)