Team Slowenien wird noch von Japan überholt – Norwegen siegt

Nach der gestrigen Qualifikation startete die Raw-Air Tour heute mit dem Teamspringen in die zweite Auflage.

Den Tagessieg ergatterte sich beim Heimspringen am legendären Holmenkollen zu ersten Mal in der Geschichte das Team aus Norwegen. Zweiter wurde Polen vor Österreich.

Mit einem Vorsprung von 58,9 Punkten siegte das Team der Norweger klar. Für Norwegen gingen Daniel Andre Tande, Andreas Stjernen, Johann Andre Forfang und Robert Johansson an den Start und erreichten insgesamt 1098,7 Punkte.

Platz zwei sicherte sich mit den Springern Maciej Kot, Stefan Hula, Dawid Kubacki und Kamil Stoch das Team aus Polen. Sie erreichten 1039,8 Punkte.

Gregor Schlierenzauer, Clemens Aigner, Michael Hayböck und Stefan Kraft erreichten mit 1010,2 Punkten Platz 3.

Die Slowenen die mit Tilen Bartol, Peter Prevc, Nejc Dezman und Jernej Damjan an den Start gegangen sind, fielen in der letzten Gruppe noch auf Platz 6 zurück

Alle Springer aus dem Team der Slowenen zeigten nur durchwachsene Sprünge, außer Peter Prevc. Prevc erzielte zwei konstante Sprünge von 130,5 und 130 Meter.

Fortgesetzt wird die Raw Air-Tour am morgigen Sonntag mit dem Einzelwettkampf.

Offizielles Ergebnis (.pdf)

Gesamtwertung Raw Air (.pdf)