Peter Prevc feiert seinen überlegenen Sieg


An diesem Wochenende findet im slowenischen Planica das Skisprungfinale statt.

Vor 30.000 begeisterten Zuschauern sicherte sich Peter Prevc mit insgesamt 478,5 Punkten und Flügen auf 248,5/233,0 Metern den Tagessieg. Prevc macht den Kampf um den Gesamtweltcup noch einmal richtig spannend und lässt den deutschen Severin Freund (44 Punkte Vorsprung) noch einmal zittern. Im zweiten Durchgang erhielt Prevc für seinen Sprung sogar fünfmal die Höchstnote.

 

Platz 2 ging an seinen Landsmann Jurij Tepes. Tepes stand seine Flüge bei 223,0 und 233,0 Meter, wofür er 461,9 Punkte erhielt. Desweiteren konnte er sich heute zum fünften Mal in seiner Karierre über einen Platz auf dem Treppchen freuen.

Mit nur 0,1 Punkten Rückstand mußte sich Stefan Kraft aus Österreich geschlagen geben. Kraft belegte mit 240,0 und 238,5 Punkten den 3. Platz.

Platz 10 und 11 ging an Anze Semenic und Robert Kranjec. Semenic flog auf 229,5 und 212,0 Meter (407,8 Punkte) und Kranjec auf 204,5 und 222,0 Meter (399,7 Punkte).

Jernej Damjan belegte mit 392,7 Punkten den 16. Platz. Damjan landete bei 212,0 und 210,5 Meter.

Platz 26 sicherte sich mit Sprüngen auf 218,5/191,5 Meter und 371,2 Punkten Nejc Dezman.

Anze Lanisek,Tomaz Naglic und Matjaz Pungertar verpassten mit Platz 33, 36 und 38 den Finalsprung.

Morgen steht dann um 10 Uhr der letzte Teamwettkampf auf dem Programm, während am Sonntag das Finale der besten 30 über die Bühne geht.

Offizielles Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtwertung