Peter Prevc lässt Qualifikation in Innsbruck aus – Michael Hayböck vorne

Peter Prevc lässt die Qualifikation am Bergisel in Innsbruck für das dritte Springen der Vierschanzentournee aus. Der Österreicher Michael Hayböck gewinnt die Qualifikation vor Peter Prevcs jüngeren Bruder Domen Prevc und Anders Fannemel aus Norwegen. 

Morgen wird das dritte Entscheidungsspringen der 64. Vierschanzentournee in Innsbruck am Bergisel ausgetragen. Das Qualifikationsspringen dazu gewann der Österreicher Michael Hayböck mit 127 Metern und 128,1 Punkten. Zweiter der Qualifikation wurde der Shootingsstar der diesjährigen Saison, Domen Prevc.

Der 16-jäjrige Slowene sprang 126 Meter weit und erreichte eine Punktzahl von 127,1 Zählern. Auf den dritten Rang sprang der Norweger Anders Fannemel (130,5 Meter; 125,2 Punkte. 

Peter Prevc, der die Gesamtwertung der Tournee anführt, beschloss nach zwei guten und sicheren Trainingssprüngen, auf die Qualifikation zu verzichten. Im K.o-Duell springt er morgen gegen den Sieger Michael Hayböck.Der Deutsche Severin Freund, der Zweite der Tournee, der den Qualifikationssprung in Garmisch-Partenkirchen ausgelassen hat, trat heute zur Qualifikation an. Freund wurde mit 126,5 Metern Sechster der Qualikfikation. 

Anze Lanisek sprang 123 Meter weit und sprang auf Rang 18. 

Der zuletzt vom Continentalcup zugestoßene Tilen Bartol hat sich ebenfalls für den morgigen Wettkampf qualifiziert und wurde 36.

Robert Kranjec und Anze Semenic können nicht am Wettkampf teilnehmen, da sie sich nicht qualifiziert haben. 

Die K.o-Duelle für morgen für die slowenischen Skispringer setzen sich wie folgt zusammen:

Kento Sakuyama (JPN) – Anze Lanisek 

Tilen Bartol – Kamil Stoch (POL)

Daniel-Andre Tande (NOR) – Domen Prevc

Peter Prevc – Michael Hayböck (AUT)

Der Probedurchgang beginnt morgen um 12.30 Uhr. Um 14 Uhr beginnt der erste Wertungsdurchgang. 

 

Offizielles Ergebnis Qualifikation:

Starliste 1. Durchgang (03.01.2016):