Peter Prevc siegt auch in Willingen


Nach seinem etwas schwächeren Sprung am gestrigen Tag, hat Peter Prevc heute wieder einmal bewiesen, dass er zur absoluten Weltspitze gehört.

 

Mit Sprüngen auf 148,5 und 145,5 m konnte er sich souverän an die Spitze des Wettkampffeldes setzen und seinen 13. Weltcupsieg feiern. Er hat damit kurz vor der Skiflug-WM, die in der nächsten Woche in Bad Mitterndorf stattfindet, deutlich bewiesen, dass es im Kampf um die Medaillen ihn zu schlagen gilt.

Zweiter wurde der Norweger Kenneth Gangnes mit Sprüngen auf 139,5 und 141 m vor dem Deutschen Severin Freund mit 145.5 und 133 m.

Zweitbester Slowene wurde Jurij Tepes, der mit seinen Sprüngen auf 134 und 133 Metern auf Rang 13 kam. Leider war er damit auch schon der letzte Slowene, der es in den zweiten Durchgang schaffte.

Der junge Domen Prevz hatte großes Pech mit dem Wind und schied nach einem Sprung auf 122 Metern als 38 aus. Auch Anze Lanisek (120m / 42.), Andraz Pograj (118m / 46.) und Robert Kranjec (119m / 47.) sahen den zweiten Durchgang nicht.

Für die Skiflug-WM am nächsten Wochenende bleibt damit zu hoffen, dass sich das Team noch steigert um Slowenien eine reele Chance auf eine Medaille im Team-Wettbewerb zu verschaffen.

Offizielle Ergebnis Wettkampf

Aktueller Stand Gesamtweltcup