Kein Podiumsplatz für Prevc-Brüder – Severin Freund triumphiert

Die beiden Prevc-Brüder, die gestern gemeinsam auf dem Podium standen, enttäuschten beim heutigen Wettbewerb im finnischen Kuusamo. Der Tagessieg geht an Severin Freund aus Deutschland, der den ersten Sieg der noch jungen Weltcupsaison 2016/2017 feiert. Die Weiten von Freund lagen bei 146 und 138 Metern. Er erzielte damit 290,6 Punkte. Er übernimmt nach dem heutigen Wettbewerb das Gelbe Trikot. Der zweite Platz geht an den Norweger Daniel Andre Tande, der auf Weiten von 131,5 und 139,0 Meter kam (279 Punkte). Manuel Fettner aus Österreich komplettiert das Podest mit Weiten von 136,0 und 133,5 Metern (273,3 Punkte). 

Domen Prevc, der Sieger des gestrigen und ersten Springens der neuen Saison konnte heute nicht von sich überzeugen. Mit Weiten auf 131,5 und 128,5 Metern reichte es nur für Rang 13. Der auch bereits im Vorfeld favorisierte Bruder Peter Prevc sprang 129,5 und 135,5 Meter weit und kam mit einer Punktzahl von 261,4 Punkten auf den 7. Rang. 

Die weiteren slowenischen Skispringer enttäuschten. Jurij Tepes erreichte mit dem 30. Rang knapp den zweiten Durchgang. Tepes kam auf Weiten von 124,0 und 79,0 Metern. 

Nejc Dezman (42.) konnte sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren. 

Die Reise der Skispringer geht weiter nach Deutschland. Am kommenden Wochenende stehen im Deutschen Klingenthal ein Team- und ein Einzelspringen auf dem Programm. 

Offizielles Ergebnis

Gesamtwertung Weltcup